Aufschlussreiche Gespräche mit Studierenden in Belgien

Oktober 2019

Deniz Anan als Gastdozent an der Université de Liège

Auf Einladung von Prof. Geoffrey Grandjean von der rechts- und politikwissenschaftlichen Fakultät der Université de Liège (Lüttich) besuchte Dr. Deniz Anan, assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Professur für Politikwissenschaft, vom 1. bis 4. Oktober die dortige Universität, um belgische Politik-Studierende über die politischen Strukturen und das Parteiensystem Deutschlands zu informieren.

Im Mittelpunkt dieser kurzen Gastdozentur standen drei öffentliche Vorträge zu den Grundzügen des politischen Systems, dem deutschen Wahlsystem und der veränderten politischen Kultur seit den Wahlerfolgen der AfD. Die Vorträge stießen auf reges Interesse der Studierenden und von Wissenschaftlern der 1817 gegründeten Universität, die mit 20.000 Studierenden zu den größten im französischsprachigen Teil Belgiens gehört.

Dr. Anan informierte die Zuhörerinnen und Zuhörer zunächst über Grundlagen von Föderalismus, Gewaltenteilung und Gesetzgebung in Deutschland. Hierfür interessiert man sich in Belgien, das 1993 aufgrund der Konflikte zwischen den beiden Gruppen von einem Einheits- in einen Bundesstaat umgewandelt wurde, sehr. Auch die Beschreibung des deutschen Wahlsystems samt den jüngsten Wahlreformen (Einführung von Ausgleichsmandaten auf Bundesebene) war für das Publikum sehr aufschlussreich. Auch in Belgien ist der konkrete Wahlmodus immer wieder Konfliktgegenstand. Schließlich fanden die Studierenden auch die Ausführungen zu den Veränderungen der Parlamentsarbeit infolge des Aufstiegs der AfD sehr interessant – gibt es doch auch in Belgien mit dem Vlams Belang (VB) eine bei Wahlen erfolgreiche Partei am rechten Rand des Spektrums, die von den übrigen Parteien als nicht koalitionsfähig angesehen wird.

Auf dem Programm standen auch die Teilnahme am Doktorandenkolloquium der dortigen Fakultät und ein Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen vom IFRES (Institut de formation et de recherche en enseignement supérieur), dem Lütticher Institut für die Ausbildung von Dozent/inn/en und Lehrer/inn/en an belgischen Universitäten und Hautes Écoles. 


Lehramtsstudierende im Dialog mit Praktikern

01.08.2017

Berufliche Bildung: Bundestagsabgeordneter Dieter Janecek zu Gast an der TUM EDU




TUM-Studierende zu Besuch bei CSU und Grünen

Berufliche Bildung: Lehramtsstudierende zu Besuch bei CSU und Grünen Im Rahmen des Seminars "Die Parteien in Bund und Land" konnte eine Gruppe von 12 Lehramtsstudierenden ihre theoretischen Kenntnisse durch eine Einsicht in die Praxis vertiefen: Die Studierenden besuchten gemeinsam mit den Dozenten Deniz Anan und Katja Teich vom Fachgebiet Politikwissenschaft (Prof. Wilhelm Hofmann)...