(POL10101) Einführung in das Recht der digitalen Gesellschaft (Vorlesung und Übung)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Lorenz Marx
  • Dirk Heckmann
  • Lorenz Marx
  • Lorenz Marx
  • Lorenz Marx
Nummer0000000091
Art
Umfang4 SWS
SemesterWintersemester 2020/21
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Lernziele

Die Studierenden werden die Grundlagen des Rechts, die Systematik der Rechtsordnung und die juristische Methodik erlernen. Dabei werden sie auch die Besonderheiten des Rechts in Zeiten der Digitalisierung kennenlernen.

Beschreibung

Die Vorlesung bietet eine grundlegende Einführung in das geltende deutsche und europäische Recht und spricht systematisch die gesetzlichen Regelungen des Staats- und Verwaltungsrechts sowie des Zivilrechts an. Behandelt werden ebenso die juristische Methodenlehre und die Rechtstheorie. Die Besonderheit dieser Vorlesung besteht darin, dass bei allen Grundlagen (zum Beispiel Vertragsschluss oder behördliche Genehmigung) auch die Rolle der Digitalisierung dargestellt wird (von den smart contracts bis zur Verwaltungsdatenbank auf der Blockchain). Dadurch soll der Wandel des Rechts verdeutlicht werden.

Lehr- und Lernmethoden

Vorlesung mit interaktiven Elementen und kleineren Hausaufgaben. Es wird eine Begleitübung angeboten.

Studien-, Prüfungsleistung

Am Semesterende wird eine Klausur (Bearbeitungszeit 90 Minuten) angeboten.

Links