TUM School of Governance – Bringing Politics and Technology Together

Unter dem Motto „Bringing Politics and Technology Together“ untersucht die TUM School of Governance die Wechselwirkungen zwischen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Technik und strebt ein interdisziplinäres und transdisziplinäres sozialwissenschaftliches Verständnis dieser Wechselwirkungen an.

Durch die rasante Entwicklung spielen technologische Fragen heute in nahezu allen Politikfeldern eine bedeutende, oft die entscheidende Rolle. Neue Formen der Datenanalyse versprechen zum Beispiel bislang ungeahnte Möglichkeiten für besser informierte und weniger fehleranfällige Entscheidungen von Politik und Wirtschaft. Gleichzeitig verstärken sie die seit langem bestehende Sorge um den Schutz der Privatsphäre und beinhalten neue Risiken, von denen die moderne Gesellschaft erwartet, dass sich ihnen Politiker, Gesetzgeber und Behörden stellen. Für die Klima-, Umwelt- und Energiepolitik werden zum Beispiel technologische Innovationen entscheidend sein, aber ebenso die gesellschaftliche und politische Akzeptanz über ihre Nutzung. Digitale Medien und andere Formen der E-Governance haben sowohl neue Möglichkeiten der politischen Partizipation geschaffen, als auch neue Wege für den Einsatz von Technologien für politische Zwecke aufgezeigt.

Die TUM School of Governance wurde am 1. Januar 2017 als jüngste der 14 Fakultäten der Technischen Universität München (TUM) gegründet. Sie dient als korrespondierende Fakultät für die Hochschule für Politik an der Technischen Universität München und arbeitet eng mit dem Munich Center for Technology in Society (MCTS) zusammen. Die TUM School of Governance forscht und lehrt zu den Ursachen und Folgen des technologischen Wandels in Bereichen wie Internet Governance, Energie, Umwelt, Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Wettbewerbspolitik im Zuge wirtschaftlicher Globalisierung, Klimawandel, Big Data, Internationale Organisationen, Lebensmittelsicherheit, Datensicherheit und Mobilität, Politische Theorie, Justiz und Ethik, Wettbewerbsrecht und -politik sowie zu weiterführenden Fragen von Politik und Gesellschaft.

Neben Lehrveranstaltungen in den klassischen Kernbereichen der Politikwissenschaft lernen und analysieren unsere Studierenden, wie Politik die Entwicklung von Technik prägen kann und wie Technik politische Entscheidungsprozess und die Politik prägt. Die TUM School of Governance widmet sich der Ausbildung des sozialwissenschaftlichen Nachwuchses mit einem innovativen und interdisziplinären Ansatz in Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten der TUM.